26.12.10

Warme Füsse


Das ist momentan ein absolutes Muss für mich. Mindestens 2-3h bin ich am Tag mit Lillywuff draussen. Und kalte Füsse wären da ein absolutes NoGo.

Da meine handgestrickten Strümpfe nun auch schon ein paar Jahre alt, sind muss ich langsam ans ersetzen denken. Und so kam mir der Dezemberstrang  "NOEL"  von Claudia Tausendschön sowie ein farblich passender "Herbststurm" von Schoppel gerade gelegen. 8fach geht schnell und hält warm bei den Temperaturen. Ich hoffe, ich kann die Socken am Weekend schon ausführen.


Wolliges Geschenk

Da mein Mann und ich uns nichts schenken, muss ich mir meine Weihnachtsgeschenke immer selbst machen.


Dieses Mal hab ich mir 2 wunderbare Knäuel Opalwolle in den Farben Elektriker und Feuerwehrmann gegönnt. Dazu 2 Filz It Bücher. Denn ich wollte mir schon vor Monaten Filzpuschen stricken aber irgendwie fehlte die Anleitung und die Lust. Sollte bei dem Wetter aber kein Problem sein sich eine Inspiration zu holen.


Bestellt hab ich bei Mariannes Opalwolle. Was ich immer wieder bezaubernd finde, sind die kleinen Goodies, die dann so im Päckchen auftauchen. Ob Minischoki oder Gummibärchen, oder dieser wunderbare Taschenwärmer in Weihnachtsmannform. Ich denke, der wird mir sehr gute Dienste beim kalten Spaziergang mit Frau Wuff leisten.

Nach Monaten der Abstinenz...

... einem Abstecher zu Typepad und einem grösseren Ärgernis dort, habe ich mich entschlossen diesen Blog doch weiterzuführen. Und zwar als reiner Handarbeits- und Quatschblog.

Hier wird nicht so viel passieren, aber der Blog bleibt doch weiterhin bestehen, zumal er auch kostenlos ist.

Meine weiteren grossen Lieben - lesen, Hörbücher hören, kochen, werde ich auf einem Designblog weiterführen. Die URL dazu lautet:



28.09.10

Krank sein ist doof

Seit knapp 3 Jahren nehme ich nun konsequent Medikamente gegen COPD und mein Emphysem. Wichtig deswegen, damit sich mein Gesundheitszustand nicht verändert. Die Vorstellung mit einem Sauerstoffgerät rumzulaufen ist momentan so gar nicht mein Ding und ich möchte das tunlichst auch noch ein paar Jahre oder Jahrzehnte nach hinten verschieben.

Der Nachteil - mein Immunsystem ist hopp gegangen durch die vielen Medikamente, was sich in unschönen Nebenwirkungen zeigt, die ich hier nicht beschreiben will. Nur soviel... ich sauge jede Krankheit auf wie einen Schwamm, behalte sie ein paar Tage und gebe sie dann schlagartig wieder ab und warte auf die nächste Überraschung.

Das ist extrem nervend und laut Ärztin brauche ich ca. 3 Monate, bis ich wieder richtig ticke (wobei... so richtig normal, war ich ja noch nie *pfeif*). Yakult und Antibiotika sind momentan meine besten Freunde. Ich kann beides schon nicht mehr sehen, aber da muss ich durch.

Das Positive an der ganzen Sache - ich lerne meinen Sonyreader echt zu lieben. Das lesen ist extrem angenehm und ich verschlinge momentan ein Buch nach dem anderen.

Das Negative - mein Strickzeug bleibt liegen und schimmelt vor sich hin. Ich hab einfach keinen Nerv um mich damit zu beschäftigen.

Genau so geht es mir mit dem PC - wenig bis keine Lust. Sobald es besser geht, melde ich mich wieder.

21.09.10

Wegen Virusgrippe geschlossen

15.09.10

Falls es mal nen Engpass gibt....

Mamas neues Spielzeug - oder ein Blindes Huhn....

... findet auch mal ein Korn.

Seit Monaten beschäftigt mich die Frage: Kauf ich mir einen eBook Reader oder nicht?



Dafür spricht die Möglichkeit, gaaaanz viele Bücher auf gaaaaanz wenig Platz immer bei sich zu haben.
Dagegen - ich liebe den Geruch von Büchern aber mein Platz im Wohnzimmer ist beschränkt, leider.



Außerdem tausche ich immer mit meiner Freundin Krimis aus... aber die zieht nun nach Hattingen und dann hat es sich ausgetauscht.

Also begeistere ich mich direkt für den OYO von Thalia, welches ein gutes Preis-Leistungsverhältnis hat und denke schon daran ihn vorzubestellen.

Gestern gerate ich zufällig mal wieder auf eine meiner Lieblingsseiten rund um alles, was sich mit Büchern befasst:


Und dort wird berichtet, dass Thalia die Sony Reader regelrecht verramscht. Also bin ich schnell zu unserem Thalia nach Saarbrücken aber... dort gabs nur noch die ramponierten Vorführungsstücke und die wollte man mir nicht verkaufen. Aber man könnte ja mal in der Filiale in Neunkirchen anrufen. 

Und was sag ich Euch... es war noch ein Reader da, und der ist nun mein *froi*. 


Natürlich hab ich mir direkt ein paar eBooks (Grabesgrün, Die Blutlinie, Die dunkle Saat - sowie ein paar Jugendsünden - Jason Darks John Sinclair) spendiert und freue mich echt schon auf das Lesevergnügen.

Der Reader ist sehr übersichtlich aufgemacht und die Bedienung kinderleicht. 


Hier die Startseite:




Die Unterteilung sehr verständlich!




Gestochenes scharfes Titelbild!




Und dank E-Ink und einer Lupe lässt sich das Ganze prima lesen.



Es lassen sich Sammlungen erstellen und Lesezeichen. Kurzum - warum hab ich so ein Ding nicht schon früher gekauft. Der Kindle hätte mich zwar auch gereizt, aber ich steh mehr auf deutsche Bücher und da bietet Amazon nicht wirklich viele an.

Ich denke, ich werde meinen Spass haben und mir abends im Bett nicht mehr die Arme mit dicken Schmökern verrenken.

10.09.10

Mein Name ist nicht Kali...

... ich hab nicht so viele Arme wie nötig wären, um hier jeden zu bespassen...


09.09.10

Es herbstelt in vollen Zügen

Die Natur zeigt uns Ihre wundervollen Herbstfarben. Deswegen konnte ich an diesem Strauss aus Zinnien und Herbstastern nicht vorbeigehen.


Beim Besuch in unserem Pilzwald wurden wir heute extrem fündig. 7 Sorten Pilze hab ich mitgenommen, meine Freundin sogar 9.



KLICK aufs Bild zum vergrössern

Links oben Maronen und Hexenröhrlinge.
Links unten Rotfüßchen, Semmelstoppelpilze (Ziegenfuss), Birkenpilze, Röteltrichterlinge und eine Ziegenlippe.
Dafür, dass ich erst das dritte Jahr sammle, bin ich doch gar nicht so übel, oder?

07.09.10

Nicht nur eine Rücksendung

Heute ist nicht mein Tag. Einer von vielen, wie es die letzte Zeit scheint.

Es regnet wie aus Eimern, der Hund ist nass bis auf die Haut. Ich übrigens auch, denn die extra bestellte Regenjacke für solche Tage ist am Reißverschluss komplett undicht und das TShirt darunter sieht aus, wie frisch gewaschen --> Rücksendung

Die extra bestellte Jeans ist 3 Nummern kleiner als angegeben --> Rücksendung.

Bei den extra bestellten Sportsachen für den Waldspaziergang ist eine Hose viel zu klein (wobei ich keine Elfengrösse bestellt habe, da bin ich mir sicher)--> Rücksendung.

Aber.... die Tauschwolle ist letzte Woche angekommen und wird nicht zurückgesendet. Zumindest nicht die Knäuel, die ich mir rausgesucht habe.

Das hab ich rausgenommen:


Und das ist reingewandert:



Wenn nun alles gutgeht und meine Erkältung verschwindet, geht das Paket morgen schon wieder auf Reise nach Solingen.

03.09.10

Ich hasse Migräne....

... zumal, wenn sie schon Tage andauert. Hoffentlich ist sie bis morgen weg. Da will ich nämlich zum Mainzerstrassenfest in Saarbrücken und zu Tausendschön zum Stricktreffen.

Ich geh mich wieder ins Bett vermummeln.

29.08.10

Hund und Katze zusammen funktioniert nicht....

... absoluter Blödsinn, wie man hier sehen kann.


Die Aufnahme stammt zwar von gestern, aber sie zeigt, wie harmonisch es in der Regel bei uns zugeht. Mit viel Liebe und Geduld leben hier 3 versch. Spezies unter einem Dach und es klappt wundervoll.

Lilly liebt ihre Menschen und auch ihre Katzen abgöttisch. Und wir Menschen müssen zugeben, dass wir solch eine Zusammenführung schon viel früher hätten machen sollen.

26.08.10

Bienchen lässt ausrichten...

... dass von der Beisserei nix mehr zu sehen und zu spüren ist. Das Leben ist toll und das Wetter ist schön - genauso wie Katzenmädels das mögen.

23.08.10

Und weil es so schön ist...

... gibts ab heute auch hier ein neues Design. Die Vorlagen sind gar nicht so schlecht und lassen sich prima anpassen. Macht richtig Spass ein wenig damit rumzuspielen. Aber ich glaube, ich habe das für mich passende Design für diesen Blog nun gefunden.

22.08.10

Ich liebe Blogger

... und auch den neuen Blogdesigner.

Warum? Einfach mal hier schauen :): KLICKEDIKLICK

Sind die irre?

Innderhalb von 30 Minuten war nun 3x Krach und das mit richtig Fell fliegen und Geschreie. Das kann doch nur das Wetter sein?!

BTW... mein Kreislauf tickt auch gerade anders als sonst.

Schock am Morgen

Wer Kinder hat, der weiss, das aufgeschürfte Knie oder Arme immer wieder mal dazugehören.

Wer Tiere hat, dem bleibt manche Beisserei oder Rauferei auch nicht erspart. Eigentlich vertragen sich meine 5 katzenartigen Fellbündel sehr gut und in der Regel ist Streit ohne Blessuren und nur mit Gefauche schnell vom Tisch.

Heute morgen hat mein GöGa allerdings hilfesuchend nach mir gerufen. Er hat nur noch blutige Flecke auf der Fensterbank gesehen und darüber ein Bienekatze. Unter sich eine Blutlache und irgendetwas, was in Fetzen hing. Der Fetzen entpuppte sich als geronnenes Blut (Gott sei Dank) und die Blessur war viiiiel kleiner als vermutet.

Mein Herz hat bis zum Hals geschlagen und mir war schlagartig schlecht. Nach dem säubern der Wunde hat sich herausgestellt, dass es sich wirklich nur um eine kleine, oberflächliche Bisswunde handelt, die aber blutet wie der Teufel. Dank etwas Sprühverband hält sich das Ganze aber in Grenzen. Frau Bienchen hat noch nicht mal gehumpelt oder geschrien und liegt jetzt auf dem Waschtisch und döst vor sich hin als wäre nichts gewesen.

Uns Menschen ging das Ganze wohl mehr als die Substanz als ihr *puuust*. Das war aufregender als 3 Kannen Kaffee.

20.08.10

Kürbissocken

Ein anderer Name fiel mir für das bunte Sockenpaar nicht ein. Die Wolle ist eine ONLINE Wolle und lässt sich meiner Meinung nach grauselig verstricken. Das Maschenbild gefällt mir gar nicht. Dafür ist die Farbvielfalt ganz schön. Tragen wird sie mein GöGa, der eh immer kalte Füsse hat.


Ich habe noch einen Knäuel in Blautönen. Der wird wahrscheinlich in die Kiste zum Wollsockentauschring wandern.

Beschenkt hab ich mich aber gestern noch, und zwar mit einem Strauss Löwenmäulchen. Die hatten wir früher mit Zinnien und Sonnenblumen immer im Garten und ich konnte mich an der Farbvielfalt nie satt sehen.




Genadelt wird momentan am Heidetuch und am Baktus, sowie einem Paar Socken aus dem Juniwilden. Bilder gibts wie immer dann, wenn es sich lohnt was zu zeigen.

18.08.10

Mir iss kalt

Ich schniefe, huste, räuspere mich, schwitze unkontrolliert und finde das Wetter  einfach nur eklig. Ich glaub, ich geh wieder ins Bettchen.. Wie soll ich denn da meine Strümpfe fertigstricken können?

16.08.10

Der neue Sockenwolletauschring...

... ist gestartet und ich bin mit dabei. Ich habe davon auf einigen Blogs erfahren und fand die Idee meine "Wollleichen" die ich nie verstricke gegen etwas anderes einzutauschen recht gut. Ausserdem hat man die Möglichkeit auch an handgefärbte Wolle aus Stores, die man noch nicht kennt, zu kommen. Und es gibt bestimmt so manches schöne Industrieknäuel, das seinen Weg in das Paket finden wird.

Mehr Infos gibts bei Andrea. Die Pakete sehen schon recht vielversprechend aus. Ich bin gespannt, was so in den Paketen landen wird.

09.08.10

Suchtpotential


Frau Sunsy hatte von dem neuen Megawerk von Stephen King - Die Arena schon berichtet und mir ganz schon die Nase lang gemacht. Also musste ich wieder zum Audible Guthaben greifen und mir das neueste Werk - 41 h lang - runterladen.

Ich habe den ersten Teil nun hinter mir und muss sagen... grossartiger Erzählstil. David Nathans Stimme ist wie immer ein absoluter Hinhörer. Insgesamt sind es 5 Teile á 8-9 h. Wenn es so weitergeht werden einige Strümpfe dabei fertig ,

Mikrowelle die dritte


Wie berichtet, gab es ja Probleme mit der Mikrowelle. Am Sonntag war das Geld endlich dem Konto gutgeschrieben. Ist ja nicht mein Problem, dass die nicht wissen, was sie mit einer 9 Monate alten defekten Mikrowelle anfangen sollen.

So ohne Mikro ist aber doof. Gestern Reis aufgewärmt und trotz extrem "Aufpassing" fast einen Kochtopf geschrottet. Also heute morgen mal zum Amazon gesurft und tata....  für rund 50 Euronen  weniger als beim bisherigen Versand meines Vertrauens erhalte ich dort eine Megamikrowelle mit allem Schnickschnack. Das Teil kommt am Donnerstag. Bis dahin werden wir halt etwas vorsichtiger auf dem Herd aufwärmen.

Ich gebs ja zu - für praktisches (und unpraktisches aber schönes) Küchengerät kann ich mich durchaus erwärmen. 

06.08.10

Und wie klingt Dein Blog?

Blog URLs in eine Melodie umwandeln - coole Idee. Gefunden über "Der kleine Fabricant".



Die Codeorgel ist eine nette Spielerei. Und meine Blog URL klingt irgendwie spährisch-elegant. Ich finde, das passt :).

Neues Kaffeegefühl

Vor Monaten ging meine heissgeliebte Porsche-Siemens Kaffeemaschine kaputt. Sie brühte nur noch lauwarmen Kaffee auf und das war nicht wirklich prickelnd.

Da Feinkost Albrecht zu diesem Zeitpunkt gerade eine Kaffeemaschine mit Thermoskanne im Angebot hatte und wir der Meinung waren, dass die Maschinen ja im Allgemeinen immer besser würden, haben wir dort für 35 Euro zugegriffen. Es war ein Griff ins Klo. Der Kaffee schmeckte mir absolut nicht mehr und ich trankihn nur mit Widerwillen.

Der GöGa findet, dass Kaffee nach Kaffee schmeckt, egal wo er gekocht wird. Das kann ich absolut nicht bestätigen.

Nun bin ich schon seit Wochen am schauen und rumtesten. Ein Vollautomat wäre toll, aber wenn dann ein Mittelklassegerät, die sind weniger anfällig als die ganz günstigen. Aber... nur um Kaffee zu kochen mal locker 850 Euronen ausgeben... macht das wirklich Sinn?

Gestern habe ich dann spontan beim Versand unseres Vertrauens geschaut und wurde prompt fündig.

Eine DeLonghi mit Glasskaraffe, Espressofunktion, Latte, Milchschaum, 2 separaten Wassertanks.

Und sie kommt morgen schon... ich freue mich endlich wieder auf uneingeschränkten Kaffeegenuss.

29.07.10

Angstrickt

Ich musste ein Heidetuch zwischen schieben. Die Restend Gruppe bei Ravelry hat zu einem KAL aufgerufen mit Open End. Sowas kommt mir natürlich immer entgegen.

Ausgesucht habe ich aus meinem Stash Merino und Merino+ von Lang sowie eine Meilenweit von Lana Grossa.

Und nach 2 Tagen hab ich soviel geschafft. Ich liebe ja Mindless Stricken :)

Es ist nirgendwo schöner, als zu Hause

Das zumindest hat unsere Lilly gedacht, als wir gestern beim Pilze sammeln in einen Wolkenbruch gerieten. Nass bis auf die Haut, triefend vor Wasser standen wir im Wald und warteten ab, bis dieses Mistwetter endlich nachließ. Dass wir uns bei dem Versuch zum Auto zu kommen, fast verlaufen haben, wollen wir lieber verschweigen. Zeitweise sah man die Hand vor Augen nicht mehr.

Endlich zu Hause genoss es Lilly auf der Couch zu liegen und zu entspannen.
Den bösen Blick hat sie auch die ersten Stunde nicht abgelegt, denn sie hasst nichts mehr, wie nass zu werden. Der Begriff "nasser Pudel" wird ab heute in "triefend nassen Terrier" umgewandelt. Aber so hab ich das erneute baden von Lilly gespart (Kleiner Frauchenwitz).

Belohnt wurden wir mit einem grossen, wenn auch extrem durchnässten Pappkarton voll mit Pilzen (Steinpilze, Frauentäublinge, Haibuchenröhrlinge, Hexenröhrlinge) - gut 1 kg ist nach dem putzen noch übrig geblieben. Es lohnt sich wirklich, mit der Materie "Was wächst alles kostenlos in der Natur, und wie kann ich es verwenden?" weiter zu beschäftigen. Denn alleine für diese Auswahl an leckeren Pilzen hätte ich locker 30 Euro im Geschäft bezahlt.



Übrigens... das Wetter war anschliessend strahlend schön.

26.07.10

Mecker Nr.2

Ärgerlich, wenn der Mikro im Eimer ist. Die Technikhotline fühlt sich nicht verantwortlich und verweist an einen Außendienstservice. Die arbeiten aber laut eigener Angabe nicht mehr für den O**tto Versand.

Und der Versand weiss noch nicht mal was davon, dass die Leute abgesprungen sind und sucht nun eine Lösung. Man melde sich nochmals in den nächsten Tagen *hoff*.

Ob ich das Ersatzteil nicht selbst anbringen kann? Nein, kann ich nicht. Denn merke: Ein Türschnapper ist kein Türgriff. Türgriffe befinden sich außen, Türschnapper innen in der Tür. Und selbiger ist abgebrochen und die Mikrowelle ist nicht dafür gedacht, dass ein Laie sie öffnet und selbst Hand anlegt. Alles ist verschweisst und unzugänglich, so dass nur ein Techniker Zugriff hat - wenn dann mal einer sich melden würde. Ich verschick das Teil auch gerne - man muss es mir nur sagen!

Endlich ist sie durch....

... meine EU-Rente. Unbefristet und auf Dauer. Für mich als atemlosen Lungenpatienten eine echte Erleichterung.

19.07.10

Einen Meckerer habe ich noch

Superärgerlich wenn eine sauteure Mikrowelle aus Edelstahl nach 9 Monaten den Geist aufgibt.

Noch ärgerlicher ist es, wenn man feststellt, dass die Türschnapper aus Plastik sind und somit einer Dauerbelastung (Umluft, Grillen, Backen) gar nicht gewachsen sind. *Kreisch - wie kann man an der Stelle nur so einen Billigscheiss verarbeiten???*

Mal sehen, was die Techniker sagen...

18.07.10

Huch ein Sommerpost

Ja ich gebe es zu: Ich bin Blog und PC faul - wie jedes Jahr im Sommer.

Ich verbringe meine Zeit lieber an der frischen Luft, als am PC. Und wenn ich am PC sitze, dann nehmen die Herrschaften eine Auszeit und schalten sich wegen Überhitzung von alleine ab. Ist mir nun zweimal in den letzten Wochen passiert. Aber bei fast 40° in einer Dachgeschosswohnung geht auch irgendwann auch mal die CPU in die Knie und verabschiedet sich von selbst. Es sind keine relevanten Daten verloren gegangen, aber es ist war mir eine Lehre und so beschränke ich mich monentan am PC nur auf das nötigste :)


Ich schäme mich fast es zu schreiben... ich habe was fertiggestrickt. Und zwar einen Baktus. Eigentlich wollte ich die Lang Jawoll Magic verwenden, aber die gestrickten Maschen sahen sowas von *örks* aus... gefiel mir gar nicht. Also hab ich mir eine Colinette Jitterbug in der Farbe Tuccaan rausgesucht und mit dem Ergebnis bin ich durchaus zufrieden.



Und beim durchsehen der Wolle bin ich auf die Farbkreation "Am Lagerfeuer" von Melanie gestossen. Da wird doch direkt auch noch ein Baktus draus - mit 255 g sollte der dann ein etwas grösser werden :) und meinen Zauberkörper umschmeicheln können. *huuust*


Die Hunde- und Katzenfront meldet nur faul sein, wenig essen, viel schlafen und warten, dass die Temperatur etwas kühler wird. Ich kann es den Fellflusen nicht verdenken, wenn sie so auf gar nix Lust haben.

Man verzeihe mir auch, dass ich keine regelmäßigen Blogrunden drehe... ich mach es wieder gut, wenn die Temperatur ein paar Grad nach unten rutscht.

29.06.10

Och - Sommerloch

Keine Action gibts momentan im Blog. Mir ist einfach zu warm, um am PC zu sitzen. Ich brutzele bei 30° Innentemperatur lieber zu Hause oder im Garten rum - dort dann momentan 37° Außentemperatur in der Sonne.

Diverse leichte Sonnenbrände sind zu vermerken, ein Hund mit Kreislaufstörungen und Katzen, die sich zwischen Fußboden und Badfliesen hin- und herbewegen und dabei dann vor den Ventilatoren halt machen, um sich den Wind durchs Fell streichen zu lassen.

Stricktechnisch ist ein Baktus zu vermerken - angestrickt aus Lang Magic - dann wieder aufgezogen weil Maschenbild katastrophal. Neu angestrickt aus Jitterbug in der Farbe Tuucan - ein schwarzbuntes Gemisch, welches mir mehr zusagt.

Die Zopfsocken aus dem Juniwilden sind ebenfalls angestrickt. Bilder reiche ich nach, sobald ich Zeit habe.

Esstechnisch wird sich auf Salate, Sandwiches oder Nudelpfannen mit Gemüse beschränkt. An Getränken reichen wir diesen Sommer diverse selbstgemachte Tees mit Zitronen oder Orangen und mit Sprudel aufgegossen. Mein Eiswürfelvorrat schmilzt im warsten Sinne des Wortes dahin.

Aber wir wollen ja nicht meckern. Es war lange genug eisig kalt und eigentlich sollte man das schöne Wetter wirklich genießen. Ich hoffe, es hält auch noch eine Weile. Meine Kürbis- und Zucchinipflanzen machen wahre Wachstumssprünge bei diesem tollen Wetter.


Gästebuch Pics


21.06.10

Juniwilder

Dieser Tausendschöne Strang - an dem ich nicht vorbeigehen konnte - wird in einen Zopfstrumpf verwandelt - oder einen Schal. Vorab werde ich aber aufgrund der frostigen Temperaturen noch einen Halsschmeichler aus Lang Magic einschieben müssen. Bei 15° im Garten ist es nicht wirklich lustig, wenn der Wind sich von hinten in den Hals schiebt und frostige Gefühle verursacht.

Streifenhörnchen

Meine Buttstreifis sind endlich fertig.



Momentan brauche ich bis zu 3 Wochen für ein paar Socken - keine Ahnung warum. Das stricken hat aber extrem Spass gemacht - gerade wegen des ständigen Farbwechsels.

20.06.10

Merke!

Wer sich eine Tasche für seinen MP3 Player bestellt, sollte bei den Versandinfos auch nachschauen, woher die Tasche kommt.

Meine kommt aus U.K. und ich wundere mich schon, warum das Ding mit Standardversand nicht innerhalb von 2 Tagen durch den DHL ausgeliefert wird *kopfschlag*... Ich werde eindeutig alt!

17.06.10

Und mal wieder...

... steht ein weiterer Besuch bei einem Gutachter der RV vor der Türe. Trotz diverser Gutachten meiner behandelnden Ärzte muss ich wieder erscheinen und wieder beweisen, dass man sich  eine 30% Lungentätigkeit und Wasser in der Lunge nicht einbilden kann.

Wie ich das hasse....

Inside 7

Mit einem Tag Verspätung... aber besser jetzt als nie:



stündlich... kann es nur besser werden...

täglich... muss ich stricken aber auch Zeit zur Ruhe haben...

wöchentlich... ärgere ich mich über Hundebesitzer die alles zu wissen (glauben)...

monatlich... ärgere ich mich über die GEZ Gebühren...

vierteljährliche... Frau Doktor wird zum Vampir und nimmt mir Blut ab...

jährlich... bedaure ich, dass ich nicht mehr geschafft habe...

16.06.10

Mamas neues Spielzeug

Damit das stricken beim Hörbuchhören und die Entspannung beim Filme schauen im Garten nun so richtig boostet.... Frau gönnt sich ja sonst nix

14.06.10

Gestern im Wald...

Die ersten Walderdbeeren wachsen schon...


Und sie schmecken auch :)


Lilly war extremst aufmerksam, was so um sie herum passierte.


Schneckendiamanten haben wir gesehen.


Blühende Brennesseln - eine Augenweide - und wenn sie jünger sind auch geschmacklich ein Volltreffer als Spinatersatz :)


Disteln kurz vor der Blüte


Lillys Durst war riesengross und musste an der Waldquelle gestillt werden.



Heute verläuft der Tag dafür extrem ruhiger. Wir müssen zum Tierarzt, weil Lilly einen offenen Abszess hat und das ganz böse wehtut.

11.06.10

Grummpfelbrummpfel

O.k., es gibt kein neues Design. Entweder sind die Dinger so hässlich, obwohl die Vorschau echt toll aussah, oder ich müsste den halben Code umschreiben, damit das Teil auch das tut, was ich will.

Also hab ich mich doch entschlossen zum reinweissen Layout zurückzukehren. Ausserdem kommen dann die Bilder besser zur Geltung. Das hat ja auch seine Vorteile.

Im Anfall eines Wahnsinnes hab ich mir eine Webcam und einen neuen Kopfhörer zugelegt. Schliesslich muss Frau ja Up-to-Date sein, wenn es um Comjunicaschion im www geht...

Weiss einer, wo ich meine Skypedaten hingelegt habe??? 

09.06.10

Noch ein bisserl Umbau

Ich werde wohl noch ein paar Tage hier mit dem Layout rumspielen. So ganz zufrieden bin ich noch nicht. Aber das kommt bestimmt noch.

Also nicht wundern, wenn es hie und da mal etwas anders aussieht. Es gibt so schöne Templates und ich möchte doch gerne ein dreispaltiges. Und das muss erst eingerichtet werden. Bringt also bitte etwas Geduld mit.

Inside 7



Heute zum ersten Mal auch bei mir. Gefunden bei Annelie.

Leben... ist manchmal unerträglich und doch wunderschön.

Freunde... lieber wenige auf die man sich verlassen kann, als viele die nie da sind

Familie... das Beste in meinem Leben

Männer... schwierig, äußerst schwierig trotz 25 Jahre Fronterfahrung

Frauen... wenn Du ein paar Stunden Zeit hast, können wir das gerne erörtern

Mütter... seltsam, liebend, nervend, erstaunend, traurig, herzend,...

älter werden... ja doch gerne, aber mit Würde.

Holundersirup und schneller Pecankuchen

Holunderblüten gibt es bei uns im Wald in rauhen Massen. So musste ich dieses Jahr auch wieder aus den zarten Blüten ein Gelee herstellen.

20-25 Dolden sammeln.Diese dann gut auschütteln und von kleinem Getier befreien. Alternativ 2h im Waschbecken liegen lassen. 20 Dolden in gut 2-3 l Wasser einweichen, unhandelte Limette und Sternfrucht (Karambola) dazu und 24h ziehen lassen.

Die Dolden am nächsten Morgen entfernen, die Limetten ausdrücken und den entstandenen Sud mit den restlichen Blütenköpfen und der Sternfrucht zum kochen bringen. 2 Pakete Gelierzucker 2:1 dazu, aufkochen lassen (ich habe noch 500g Rohzucker dazugegeben, wegen des malzigen Geschmacks) und in heisse Schraubgläser abfüllen. 5 Minuten auf dem Kopf stehen lassen - fertig.


Anschliessend hab ich noch einen schnellen Pecankuchen gebacken. Es gibt von Mondamin eine Backmischung die sich "Schneller Schokoladenkuchen" nennt. Die Backmischung hab ich bei Rewe gekauft.

Diese in eine Backform, Pecannüsse (hat auch mittlerweile Feinkost Albrecht), mit Rohrzucker bestreuen und 30 Minuten bei 150° im Backofen (siehe Anleitung auf der Mondaminpackung).
Und wer sagt, dass man von warmem Kuchen Bauchweh kriegt - nieeeemals.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails